1

Du hast von CrossFit gehört und dich interessiert was dort passiert?

Schnupperstunde

Du hast von Cross­Fit gehört und dich inter­es­siert was dort pas­siert? Du denkst, „das ist echt hea­vy“ und das wär nichts für dich? Nut­ze die Schnup­per­stun­de um genau das her­aus­zu­fin­den. Du kannst dich hier für ein kosten­lo­ses Cross­Fit Schnup­per­trai­ning anmelden.

Nach­dem wir uns begrüsst und dich ein­ge­führt haben, machen wir ein paar Auf­wärm­übun­gen, bespre­chen diver­se Trai­nings­ein­hei­ten und wer­den dann das Work­out absolvieren.

Das Ziel ist es, in dem Schnup­per­trai­ning her­aus­zu­fin­den, ob Cross­Fit etwas für dich sein könnte.

Jetzt Anmel­den


2

Alle neuen Teilnehmer (Beginner) starten mit unserem CrossFit INTRO Kurs

CrossFit INTRO Kurs

Die­ser Kurs ver­mit­telt dir ein umfas­sen­des Ver­ständ­nis der Cross­Fit Metho­de und die kor­rek­te Aus­füh­rung der Grundbewegungen.

Inner­halb von 3 Lek­tio­nen leh­ren wir dir die Grund­ele­men­te von Cross­Fit. Nach dem Intro Kurs bist du bereit, um in den Grup­pen­kur­sen mit­zu­ma­chen. Erle­be dann die Com­mu­ni­ty und den Spaß beim Trai­ning auf einem neu­en Level.

Der Kurs ist auf­bau­end, d.h. man muss von Anfang an dabei sein und alle vier Lektionen/Stunden besu­chen, um im regu­lä­ren Betrieb mitzumachen.

Die Kosten belau­fen sich auf Fr. 150.- und beinhal­ten den INTRO Kurs plus den unbe­schränk­ten Besuch der Grup­pen­kur­se (Gesamt­lauf­zeit: 4 Wochen) plus ein per­sön­li­ches Springseil.

Jetzt Anmel­den


3

Sportlich fit sein im Alter..? Ja das ist möglich!

Master Klassen

Senio­ren haben Ihren Platz im Cross­Fit gefun­den und das mit beacht­li­chen Lei­stun­gen, wel­che vie­le jun­ge Ath­le­ten ins Stau­nen ver­setzt. Wir zei­gen Ihnen wie Sie bei uns, im Cross­Fit CS9 in Orma­lin­gen, wie­der an Kraft, Selbst­be­wusst­sein und Freu­de an Bewe­gung gewin­nen und über sich selbst hinauswachsen.

Cross­Fit ist eine idea­le Sport­art, wel­che funk­tio­nel­le Bewe­gun­gen, die im all­täg­li­chen Leben auch vor­kom­men, sti­mu­liert. Durch unse­re zer­ti­fi­zier­ten und erfah­re­nen Coa­ches wer­den Sie immer per­sön­lich beglei­tet, um sicher zu stel­len, dass alle Übun­gen kor­rekt und sicher aus­ge­führt wer­den. Wir wol­len mit unse­rem Pro­gram­ming für die Senio­ren Ihre Gesund­heit för­dern und Ihren All­tag um eini­ges leich­ter gestalten.

Unse­re Senio­ren erhal­ten so mehr Selbst­be­wusst­sein für das all­täg­li­che Leben, wel­ches zum Teil für sie sehr her­aus­for­dernd sein kann. Mit die­sem Selbst­be­wusst­sein möch­ten wir errei­chen, dass sie sich neu erfin­den kön­nen und sich ein­bin­den in die Cross­Fit CS9 Com­mu­ni­ty, die alle Alters­grup­pen respek­tiert und schätzt. Cross­Fit CS9 setzt durch sei­ne Ein­zig­ar­tig­keit an Trai­nings­va­ria­ti­on Chan­cen, neue Sport­ar­ten aus­zu­füh­ren, wel­che vor­her nur von wei­tem oder auf dem TV betrach­tet wurden.

Bei uns im Cross­Fit CS9 bie­ten wir einen Intro Kurs an um Sie in die Übun­gen ein­zu­füh­ren. Auch eine Pro­be­stun­de ist vor­her buch­bar, um bei uns ein­mal Schnup­pern zu können.
Die dar­auf­fol­gen­den regu­lä­ren Klas­sen, wer­den von unse­rem qua­li­fi­zier­ten Team durch­ge­führt, wel­ches immer beglei­tend in den Stun­den auf die Aus­füh­rung der Übun­gen ach­tet und kor­ri­giert, euch beglei­tet und motiviert.

Wir wür­den uns freu­en, Sie in unse­rer Box begrüs­sen zu dürfen.

[Wei­ter­le­sen]

Jetzt Anmel­den


4

Ausrüstungs-Training, Kraftaufbau und Kraftausdauer

Fireworker Trainings

Wie jeder weiss, sind Feu­er­wehr­män­ner und ‑frau­en, hohen kör­per­li­chen Bela­stun­gen, Stress und Zeit­druck wäh­rend eines Ein­sat­zes aus­ge­setzt. Men­ta­le Stär­ke, Durch­hal­te­ver­mö­gen, Koor­di­na­ti­on und Ziel­ge­rich­te­tes Arbei­ten sind Grund­vor­aus­set­zun­gen um nur ein paar zu nen­nen. Genau sol­che Bela­stun­gen ent­spre­chen dem Kon­zept von Cross­Fit CS9. Um auf das Uner­war­te­te und Unvor­her­seh­ba­re gefasst zu sein, braucht man ein Trai­ning, wel­ches genau auf sol­che Rei­ze setzt um rich­ti­ge Ent­schei­dun­gen fäl­len zu können.

Cross­Fit ist eine Fit­ness Metho­de, wel­che per­so­na­li­siert und stets ange­lei­tet in Ein­zel- und Klein­grup­pen­trai­ning aus­ge­führt wird.

In die­sen wer­den die drei Haupt­ele­men­te Gewicht­he­ben, Tur­nen und Aus­dau­er­sport mit ver­schie­den­sten Übun­gen prak­ti­ziert. Dies um mög­lichst vie­le Rei­ze her­vor­zu­brin­gen, wel­che sich posi­tiv auf das Trai­ning wider­spie­geln. Um das Trai­ning so effek­tiv wie mög­lich zu gestal­ten, wer­den in einer Cross­Fit CS9 Lek­ti­on zusam­men­hän­gen­de, funk­tio­nel­le Übun­gen und wich­ti­ge Mus­kel­grup­pen bean­sprucht wel­che im all­täg­li­chen Leben zu fin­den sind.

Beschrei­bung des Trainings:
Aus­rü­stungs-Trai­ning, Kraft­auf­bau und Kraft­aus­dau­er, Lei­stung unter Zeit­druck erbrin­gen und Bela­stungs­gren­zen aus­rei­zen. Stär­kung des Herz-Kreis­lauf­sy­stems, Auf­bau ihrer Aus­dau­er und Koor­di­na­ti­on sowie der Genauigkeit.

Schreibt uns eine Mail, ruft uns an oder bucht eine Probelek­ti­on bei Cross­Fit CS9.

[Wei­ter­le­sen]

Jetzt Anmel­den


5

Wir lieben nichts mehr, als wenn Besucher aus anderen Boxen zu uns kommen

Zu Besuch

Wir lie­ben nichts mehr, als wenn Besu­cher aus ande­ren Boxen zu uns kom­men und sich bei uns “nie­der­las­sen”.
Wenn Sie nur auf der Durch­rei­se sind, berech­nen wir eine Drop-In Gebühr von Fr. 30.- pro Tag. Wenn Sie län­ger in der Stadt sind und einen Wochen­pass oder sogar eine Monats­mit­glied­schaft abschlies­sen möch­ten, gehen Sie auf die­se Sei­te. Bit­te pla­nen Sie ein, 15 Minu­ten vor der geplan­ten Unter­richts­zeit zu erschei­nen, damit wir Sie in unse­re Box ein­füh­ren und Ihnen eine Ver­zichts­er­klä­rung zum Unter­schrei­ben geben kön­nen. Sie kön­nen unse­ren Stun­den­plan hier finden.

Viel­leicht wer­den Sie fest­stel­len, dass Cross­Fit CS9 ein wenig anders funk­tio­niert als Ihre “Box zu Hau­se”. Wir hof­fen, dass Sie die Ver­än­de­rung der Umge­bung, der Kun­den und viel­leicht sogar der Musik genie­ßen. Soll­te Ihnen jedoch irgend­et­was unan­ge­nehm sein, zögern Sie bit­te nicht, uns das mitzuteilen.

Wenn Sie ein erfah­re­ner Cross­Fit­ter sind, der ger­ne bei Cross­Fit CS9  mit­ma­chen möch­te, groß­ar­tig! Wir freu­en uns, Sie will­kom­men zu heißen.

Schicken Sie uns eine Nach­richt, um einen Ter­min für Ihr Kom­men zu vereinbaren.

[Wei­ter­le­sen]

Jetzt Anmel­den


6

Bewegungsmangel — Ein Problem der Gesellschaft

Weightlifting

Durch Bewe­gungs­man­gel als Fol­ge zuneh­men­der Auto­ma­ti­sa­ti­on und Mecha­ni­sie­rung wird die kör­per­li­che Ver­fas­sung des Men­schen immer unzu­rei­chen­der. Herz-Kreis­lauf­stö­run­gen, Hal­tungs­schä­den, Hal­tungs­schwä­chen, Mus­kel­dis­ba­lan­cen und Fett­lei­big­keit sind bekannt­lich die Fol­gen in unse­rer Gesell­schaft. Ande­rer­seits erken­nen immer mehr Men­schen die Not­wen­dig­keit der sport­li­chen Betä­ti­gung als ent­schei­den­den Bei­trag zur Erhal­tung der Gesund­heit und zur Ver­bes­se­rung ihrer Lebensqualität.
Der all­ge­mei­ne Fit­nessport hat enor­me Zuwachs­ra­ten zu ver­zeich­nen. Mas­sen­ak­tio­nen wie Jog­ging, Wal­king, Spin­ning und jeg­li­che Art von Aero­bic bewir­ken vor allem eine Ver­bes­se­rung der all­ge­mei­nen Aus­dau­er und zum Teil auch der Beweglichkeit.

Die Mus­ku­la­tur ist im Kör­per jenes System, mit wel­chem sich der Mensch bewe­gen kann. Mit einer gut aus­ge­bil­de­ten Mus­ku­la­tur kann sich der Mensch nicht nur ratio­nell, öko­no­misch, geschickt, schnell und aus­dau­ernd bewe­gen, er ist dar­über hin­aus auch all­ge­mein gesün­der und lei­stungs­fä­hi­ger. Man­geln­de Kraft­fä­hig­kei­ten, vor allem im Bereich der Rücken­mus­ku­la­tur und der Bauch­decke füh­ren zur Fehl­hal­tung des Ober­kö­pers, die wie­der­um das Ske­lett­sy­stem, den Band­ap­pa­rat und die Mus­ku­la­tur überstrapazieren
und/oder schä­di­gen. Bei einem rich­ti­gen Mus­kel­trai­ning wer­den nicht nur sicht­bar die Kör­per­for­men har­mo­ni­siert, son­dern gleich­zei­tig Kör­per­fett­an­tei­le abge­baut und Herz­Kreis­lauf­stoff­wech­sel und Ner­ven­sy­stem­funk­tio­nen ver­bes­sert. Dar­über hin­aus ent­la­stet ein gutes Mus­kel­kor­sett das gesam­te Ske­lett­sy­stem und die inne­ren Organe.

Auch in der moder­nen Reha­bi­li­ta­ti­on ist das Mus­kel­trai­ning mit Lang­han­teln nach ope­ra­ti­ven Ein­grif­fen unver­zicht­ba­rer Bestand­teil gewor­den. Lang­han­tel­trai­ning hat grund­sätz­lich zwei Berei­che der Aus­wir­kung, näm­lich den der Gesund­heit und den der Lei­stung. Immer noch bestehen Vor­ur­tei­le gegen Mus­kel- bzw. Langhantelkrafttraining.

Selbst im Lei­stungs­sport, wo in den mei­sten Sport­ar­ten Mus­kel­trai­ning seit Jah­ren zumin­dest als Basis- und Auf­bau­trai­ning betrie­ben wird, ist es bei man­chen Sport­lern, Trai­nern oder Medi­zi­nern noch umstrit­ten, was jedoch nicht am Lang­han­tel­trai­ning liegt, son­dern an der fal­schen Kennt­nis über bio­lo­gi­sche und phy­sio­lo­gi­sche Grund­la­gen, situa­ti­ver Rah­men­be­din­gun­gen und den prak­ti­schen Metho­den des Lang­han­tel­trai­ning selbst. Über das Lang­han­tel­trai­ning im Rah­men des Unter­richts gibt es eben­falls immer wie­der Dis­kus­sio­nen. Sport­leh­rer, man­cher Trai­ner und Sport­me­di­zi­ner sehen Gefah­ren, was aber an einer undif­fe­ren­zier­ten Aus­le­gung der Begrif­fe Lang­han­tel­trai­ning liegt, wor­un­ter meist unbe­rech­tig­ter­wei­se Han­tel­trai­ning mit schwe­ren Gewich­ten ver­stan­den wird.

Dabei absol­viert ein Jugend­li­cher, der mit Rücken­be­schwer­den vom Haus­arzt in die Kran­ken­gym­na­stik geschickt wird, eben­falls Lang­han­tel­trai­ning. Ein rich­tig dosier­tes Lang­han­tel­trai­ning im Unter­richt bzw. im Trai­ning bei ent­spre­chen­der Aus­wahl der Übun­gen und funk­tio­nell kor­rek­ter Aus­füh­rung ist der beste Schutz zur Vor­beu­gung von Hal­tungs­schwä­chen und –Schä­den, eine opti­ma­le Mög­lich­keit, phy­si­sche Grund­la­gen zu schaf­fen, was nicht nur die aku­te Ver­let­zungs­ge­fahr redu­ziert, son­dern auch lang­fri­sti­gen Abnut­zungs­schä­den vor­beugt. Hin­zu kommt, dass eine gekräf­tig­te Mus­ku­la­tur die beste Vor­aus­set­zung für eine sport­art­spe­zi­fi­sche Lei­stungs­ver­bes­se­rung dar­stellt. Unter­su­chun­gen, Tests und Ver­su­che der ver­schie­de­nen Schu­len haben die Effek­ti­vi­tät des Mus­kel­trai­nings bereits im Grund­schul­al­ter bestä­tigt. Ein Stich­wort heißt hier „Bio­trai­ning“. Bereits über die Hälf­te der Schü­le­rin­nen und Schü­ler zei­gen Auf­fäl­lig­kei­ten. Vor allem im Bereich der Hal­tungs­mus­ku­la­tur (Rumpf-Hüft­Schul­ter­be­reich) sind Hal­tungs­schwä­chen vor­han­den, die ohne ein prä­ven­ti­ves Ein­grei­fen unwei­ger­lich zu Hal­tungs­schä­den führen.

Auch dem Aspekt der Ver­bes­se­rung der Lei­stung durch Mus­kel­trai­ning kommt in der Schu­le eine beson­de­re Bedeu­tung zu. Ohne ent­spre­chen­de Kraft­fä­hig­kei­ten kann ein Schü­ler bestimm­te sport­li­che Tech­ni­ken gar nicht oder nur unzu­rei­chend bzw. nur unfunk­tio­nell aus­füh­ren, was sich auch durch inten­si­ves Tech­nik­trai­ning nicht ändern lässt. Defi­zi­te im Bereich der Schul­ter­gür­tel­mus­ku­la­tur über­for­dern den Jugend­li­chen z.B. wenn er im Bar­ren­stütz schwin­gen soll. In einem moder­nen Unter­richt bzw. Trai­ning darf geziel­tes und
rich­tig dosier­tes Lang­han­tel­trai­ning nicht mehr feh­len. Als effek­ti­ves Kraft­trai­ning bei Kin­dern und Jugend­li­chen hat sich in den letz­ten Jah­ren unter den Sport­wis­sen­schaft­lern und Sport­phy­sio­the­ra­peu­ten ein Lang­han­tel­trai­ning bewährt, wel­ches immer meh­re­re Mus­kel­grup­pen bzw. Mus­kel­sch­lin­gen bean­sprucht. Genau die­se Mus­kel­sch­lin­gen wer­den bei Ter­ra­b­än­dern oder beim Lang­han­tel­kraft­trai­ning am mei­sten aus der Reser­ve gelockt. Da der Reiz bei den Bän­dern mit zuneh­men­der Kon­ti­nui­tät schnell aus­ge­schöpft ist, kommt man schnell immer mehr wie­der auf das freie Lang­han­tel­kraft­trai­ning zurück.

Das freie Lang­han­tel­trai­ning bean­sprucht im sel­ben Mas­se sta­ti­sche wie auch kon­zen­tri­sche und exzen­tri­sche Mus­ku­la­tur. Da die Reiz­set­zung beim Lang­han­tel­kraft­trai­ning nie aus­ge­schöpft wird bzw. man immer mehr neue Reiz­set­zun­gen geben kann, erweist sich die­se Art von Kraft­trai­ning auch immer mehr als ide­al im Bereich des all­ge­mei­nen Lei­stungs­sports. Vie­le ver­schie­de­ne Sport­ar­ten, wie z.B. Leicht­ath­le­tik, Rudern, jeg­li­che Art von Ball­sport, Tur­nen und Kampf­sport kom­men immer mehr zum Lang­han­tel­trai­ning zum Kraft­auf­bau zurück.

Die­se Erkennt­nis lässt sich unter fach­ge­rech­ter Anlei­tung und geziel­ter Pla­nung jeder­zeit in das sport­spe­zi­fi­sche Trai­ning mit ein­brin­gen. Außer­dem erhöht es die sport­art­spe­zi­fi­schen Qua­li­tä­ten, da durch ein effek­ti­ves Lang­han­tel­kraft­trai­ning auch immer meh­re­re Mus­kel­fa­sern vom Typ I bis IIb akti­viert wer­den. Das heißt, es wird nicht nur Maxi­mal­kraft trai­niert son­dern auch Kraft­aus­dau­er und Schnell­kraft, je nach­dem was man für eine Satz­grö­ße bzw. Satz­an­zahl im Ver­hält­nis zur Last trainiert.

Viel­leicht wer­den Sie fest­stel­len, dass Cross­Fit CS9 ein wenig anders funk­tio­niert als Ihre “Box zu Hau­se”. Wir hof­fen, dass Sie die Ver­än­de­rung der Umge­bung, der Kun­den und viel­leicht sogar der Musik genie­ßen. Soll­te Ihnen jedoch irgend­et­was unan­ge­nehm sein, zögern Sie bit­te nicht, uns das mit­zu­tei­len. Wenn Sie ein erfah­re­ner Cross­Fit­ter sind, der ger­ne bei Cross­Fit CS9  mit­ma­chen möch­te, groß­ar­tig! Wir freu­en uns, Sie will­kom­men zu heißen.

Schicken Sie uns eine Nach­richt, um einen Ter­min für Ihr Kom­men zu vereinbaren.

[Wei­ter­le­sen]

Jetzt Anmel­den


7

Motorisches Entwicklungspotential gezielt fördern

Crossfit für Kinder

Cross­Fit CS9 in Orma­lin­gen für Mäd­chen und Jungs von 5–12 und Teens von 13–18 Jah­ren. Cross Fit CS9 Kids + Teens Orma­lin­gen steht für gemein­schaft­lich neue Her­aus­for­de­run­gen mei­stern auf freund­schaft­li­cher, sport­li­cher Basis. Und natür­lich Spass mit Gleich­alt­ri­gen haben! Wir ver­wen­den Cross­Fit um die Kids in Form zu brin­gen damit sie sich bei ande­ren Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten und in der Schu­le her­vor­he­ben können.

Bewe­gung ist ein Grund­be­dürf­nis. Unser heu­ti­ger Kör­per ist dadurch ent­stan­den, dass wir uns über Mil­lio­nen von Jah­ren tag­täg­lich umfang­reich bewegt haben. Kin­der durch­le­ben die Evo­lu­ti­on des Men­schen in weni­gen Jah­ren. Wich­tig für den Auf­bau des kör­per­ei­ge­nen kind­li­chen Immun­sy­stems ist Bewegung.

Das moto­ri­sche Ent­wick­lungs­po­ten­ti­al eines Kin­des kann nur aus­ge­schöpft wer­den wenn früh­zei­tig viel­fäl­ti­ge Bewe­gungs­er­fah­rung gesam­melt wird. Unse­re CS9 Cross­Fit Kids + Teens Klas­se legt dar­um gros­sen Wert auf alle Bewe­gungs­grund­for­men wie lau­fen, rol­len, stüt­zen, klet­tern, dre­hen, balan­cie­ren, zie­hen, pres­sen, heben und Übun­gen zur ver­fei­ner­ten Körperwahrnehmung.

Was kön­nen Erzie­hungs­be­rech­tig­te für Ihre Kin­der tun?

Akti­ve Bewe­gungs­pro­gram­me im sozi­al-sport­li­chen Bereich wie sie zum Bei­spiel bei Cross­Fit CS9 statt­fin­den die­nen als Quel­le von Selbst­be­stä­ti­gung und Selbst­wirk­sam­keit. Dabei sind Spiel und Sport nicht nur ein wich­ti­ges Ven­til für über­schüs­si­ge, ange­stau­te Ener­gie. Sie bil­den auch einen wich­ti­gen Grund­pfei­ler in der posi­ti­ven Ent­wick­lung von Kin­dern. Sie för­dern das Kör­per­ge­fühl, stär­ken Mus­keln und Kno­chen und sor­gen für Glücks­hor­mo­ne. Sie berei­ten Kin­der durch spie­le­ri­schen Wett­kampf gleich­zei­tig auf das Leben in einer hoch-kom­pe­ti­ti­ven Welt vor.

Und nicht nur das, es lädt auf kind­ge­rech­te Wei­se dazu ein, Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men, Feed­back akzep­tie­ren, mit ande­ren zusam­men­ar­bei­ten und lehrt gegen­sei­ti­gen Respekt und Anstand.

Ange­bot:
Das Ange­bot rich­tet sich an Kin­der von 5–12 und von 13–18 Jah­ren (Mäd­chen und Jungs). Inner­halb der Grup­pen wer­den alle Übun­gen indi­vi­du­ell an das Kind angepasst

Cross­fit CS9 für Kin­der fördert:

- Auf­bau und Kräf­ti­gung des Kör­pers (Hal­tung & Bewegung)
— Glau­be an sich selbst
— Glau­be an die eige­ne Stärke
— Gibt Kin­der wie­der ein Erfolgserlebnis
— Stress abbauen
— Bild­schirm freie Zeit
— Bes­ser schlafen
— Aus­schüt­tung von Glückshormonen
— Aus­gleich und Entlastung
— Gemein­schafts­er­leb­nis unter Kinder
— Neue Herausforderung
— Druck abbauen
— Selbst­ver­trau­en stärken

Was macht pro­fes­sio­nel­les Kin­der­trai­ning aus?

Kin­der sind kei­ne Mini-Erwach­se­nen. Für Kin­der ste­hen ande­re Fähig­kei­ten und Prio­ri­tä­ten im Vor­der­grund als für Erwach­se­ne. Das Ziel von Cross­Fit für Kin­der ist ihnen eine lebens­lan­ge Lie­be zur Fit­ness zu ver­mit­teln. Des­halb müs­sen die Kin­der beim Trai­ning nicht nur phy­sisch, son­dern auch kognitiv
und emo­tio­nal auf ihrem Niveau abge­holt wer­den. Mit ande­ren Wor­ten: Gutes Trai­ning för­dert die Kin­der in ver­schie­de­nen Lei­stungs­di­men­sio­nen und fühlt sich den­noch von der ersten bis zur letz­ten Minu­te wie ein rei­nes Kin­der­spiel an. So kom­men Kin­der ger­ne immer wie­der und es ent­steht kein Lei­stungs­druck, obwohl sport­lich wich­ti­ge Fähig­kei­ten sach­ver­stän­dig aus­ge­baut werden.

Sich dank funk­tio­na­lem Trai­ning im Sport und Schu­le hervortun?

Ob Fuss­ball, Weight­lif­ting, Rug­by, Ame­ri­can Foot­ball, Hand­ball, Eis­hockey, Tri­ath­le­ten oder Boxer. Durch funk­tio­nel­les Trai­ning kann spe­zi­fisch auf die Anfor­de­run­gen der jewei­li­gen Sport­art ein­ge­gan­gen und bereits weit ent­wickel­te Fähig­kei­ten der jun­gen Sport­ler und Sport­le­rin­nen gezielt aus­ge­baut wer­den. Defi­zi­te wer­den im Cross­Fit beson­ders trai­niert. Aber auch wer auf der Suche nach einem neu­en Sport ist, fin­det bei Cross­fit ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm. Tur­nen, Gewicht­he­ben, Gym­na­stik, Kraft­auf­bau und Aus­dau­er­trai­nings wer­den vari­an­ten­reich gemixt, um eine all­um­fas­sen­de Fit­ness zu garan­tie­ren. Nicht zuletzt for­dert das viel­fäl­tig und vari­an­ten­reich gestal­te­te Trai­ning den Kopf und den Kör­per her­aus. “Mit Über­ra­schun­gen ist zu rech­nen, im Cross­Fit wie im Leben. „Die Fähig­keit, auf Unge­plan­tes kon­zen­triert und koor­di­niert zu reagie­ren ist ein ech­ter Wett­be­werbs­vor­teil im 21. Jahr­hun­dert. Denn wie wir alle wis­sen, kann das Leben ein ech­ter Kraft­akt sein, dem man mit Ruhe, Kraft und Ent­schlos­sen­heit ent­ge­gen­tre­ten kann“.

[Wei­ter­le­sen]

Schicken Sie uns eine Nach­richt, um einen Ter­min für Ihr Kom­men zu vereinbaren.

Jetzt Anmel­den
Event anse­hen

Melde Dich noch heute an für unseren Newsletter

Spezielle Angebote für CS9-Box-ler, Hinweise auf Veranstaltungen, CS9-Tipps für Deine Workouts.

    Wir ver­si­chern Dir, dass wir Dei­ne Kon­takt­da­ten ent­spre­chend dem Schwei­zer Daten­schutz­ge­setz spei­chern, aus­schließ­lich für die Zusen­dung unse­rer News­let­ter ver­wen­den und nicht an Drit­te wei­ter­ge­ben. Wenn Du Fra­gen hast, kann Du Dich direkt an Gor­don wenden.

    Unser gesam­tes Equip­ment stammt vom dyna­mi­schen KINGSBOX-Team.

    Wei­ter zum inno­va­ti­ven Geräte-Hersteller

    Die öster­rei­chi­sche Online-Buchungs- und Bezahl­platt­form für Sportaktivitäten.

    Wei­ter zu eversports

    Inter­es­san­tes aus der goba­len Cross­Fit-Com­mu­ni­ty. Immer ein Klick wert.

    Wei­ter zum inter­na­tio­na­len CrossFit-JOURNAL

    Öle der CBD-Manu­fak­tur Ter­ra Ener­ge­tik für Sportler*innen.

    Wei­ter zur Schwei­zer CBD-Manufaktur

    Phy­sio­the­ra­pie & Osteo­pa­thie Sissach.

    Wei­ter zu OsteoVital.ch